Systemisch kompakt


Der Klient als Profi

human-65924_1280

Systemisches Coaching.

Systemisch gesehen ist der Klient immer Teil eines Systems. Systemisches Coaching bedeutet die Stärken der Ressourcen und den Blick auf die Kompetenzen des zu beratenden Klientensystems zu beleuchten. Im Fokus stehen die Kommunikation und das Verhalten des Klienten innerhalb seines Umfeldes. Das Besondere an dieser Methode ist, dass man sich nicht nur auf den Klienten konzentriert, sondern auch auf sein prägendes Personenumfeld. Die Herkunftsfamilie, die derzeitige Partnerschaft, das Arbeitsumfeld, aber auch dessen subjektive Deutungsmuster, ausgesprochene und nicht ausgesprochene Regeln, Verhaltensmuster, die Umwelt des Klientensystems und seine bisherigen Erfahrungen werden beleuchtet. Ziel ist es die Perspektive zu wechseln, angelerntes Verhalten langfristig zu verändern, oder sich von den Erwartungen anderer unabhängig zu machen und authentisch seinen Wünschen und Bedürfnissen nachzugehen.

Systemisch gesehen ist der Klient der Experte für seine Probleme und Lösungen.

Der Coach ist der Experte für den Weg zum Finden neuer Konzepte oder Lebensentwürfe. Der Berater unterstützt den Klienten dabei, einzigartige passende Lösungen zu finden, sich den individuellen Bedürfnissen entsprechend optimal im System zurechtzufinden und noch konstruktiver zu wirken– und damit oft auch positive Entwicklungen in seinem Umfeld, in seinem System zu begünstigen.